German

Abnahme komplexer Software-Systeme: Das Praxishandbuch by Wolfgang W. Osterhage

By Wolfgang W. Osterhage

Das Praxisbuch dient als Grundlage für die Abnahme von komplexen IT-Software-Systemen. Die Methoden, die hier vorgestellt werden, gelten sowohl für regular- als auch für angepasste oder neu entwickelte software program und berücksichtigen ITIL und andere IT-Prozess-Standards. Sie haben sich in der Praxis vielfach bewährt.

Beschrieben werden zunächst die organisatorischen Voraussetzungen, die für eine erfolgreiche Abnahme erforderlich sind, sodann alle vorbereitenden Arbeiten, die getätigt werden müssen. Betrachtet werden auch organisatorische Schnittstellenbereiche, die bei der Ermittlung von fachlichen und technischen Anforderungen betroffen sind.

Der Autor stellt das Abnahmegeschehen im element vor. Die dazu gehörigen Werkzeuge zur Durchführung und für den Abschluss werden im Einzelnen erläutert.

Show description

Read or Download Abnahme komplexer Software-Systeme: Das Praxishandbuch PDF

Similar german books

Kapitalgesellschaftsrecht

Wilhelm, legislation of businesses, covers many criminal components that experience passed through excessive reform over the past few years. Following an creation to the approach of the legislations of businesses and the background of the inventory company (AG -Aktiengesellschaft) and the constrained legal responsibility corporation (GmbH-Gesellschaft mit beschränkter Haftung), the "neighboring" parts of nationwide capital industry law and the ecu facets are brought.

Der weiße Reiter

Like New! !!

Extra resources for Abnahme komplexer Software-Systeme: Das Praxishandbuch

Example text

Nr. Tester Arbeitsanweisung/ Teilprozess Change Request Datum Abb. 6 Ideenspeicher Tab. 6 Lösungsweg 41 Tab. 5 Betriebsbereitschaftsprüfung Lfd. Nr. 6 Gegenstand Systemkomponenten Serverlandschaft Peripherie Software Systemsoftware Customizing Dienstprogramme Datenbank Urladungen/Migrationen Zyklische Schnittstellen Standard-Berichte Durchgeführte Schulungen Dokumentation Status/Kommentar Lösungsweg Vereinbarung der Ziele zwischen Lieferanten und Kunde > Identifikation spezifischer Testanforderungen > Zuordnung von Testverantwortlichkeiten > Einforderung von Testskripten und Testdaten > Planung, Durchführung, Bewertung > Bereitstellung der Fehlerdokumentation > Steuerung des Reviewprozesses > Festlegung des Patchzyklus > eventuell Probebetrieb.

Die Außenkommunikation teilt sich in die Berichterstattung an das Gesamtprojektmanagement und in diejenige, die die Linie zum Adressaten hat. W. 1 Kommunikation Teilprojekt intern Im Vorlauf zu den Abnahmen gibt es das so genannte Kick-off. Die Teilprojektleitung ist über den Funktionsinhalt des Abnahmegegenstandes sowie die Ecktermine informiert. Aus den Abnahmeinhalten lassen sich die erforderlichen fachlichen Kompetenzen der Tester erschließen. Häufig handelt es sich um Personen, die auch an der Erstellung der Lastenhefte mitgewirkt haben.

B. Vertreter Kunde z. B. QS-Leiter Kunde z. B. QS-Leiter Lieferant z. B. Berater z. B. -Einheit Rolle Tester Tester Tester Tester Name Tester 1 Tester 2 …. -Einheit Tab. 3 Testskripte Teilprozess Subprozess Arbeitsanweisung Lfd. Nr. Variante Input Output Akzeptanzkriterien • Teilprozess (entspr. Abb. 1) • Subprozess (entspr. Abb. 1) • Arbeitsanweisung: kleinster Prozessschritt, auf der Verrichtungsebene, z. B. Dateneingabe für einen Geschäftsvorgang • Lfd. : eindeutige Ident-Nummer für jede Variante der Arbeitsanweisung, gewöhnlich aus der Hierarchie des Prozesses (z.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 4 votes