German

Allgemeine Technologie: eine Systemtheorie der Technik 3. by Gunter Ropohl

By Gunter Ropohl

Show description

Read Online or Download Allgemeine Technologie: eine Systemtheorie der Technik 3. Auflage PDF

Best german books

Kapitalgesellschaftsrecht

Wilhelm, legislations of businesses, covers many criminal components that experience gone through extreme reform over the past few years. Following an advent to the process of the legislation of businesses and the background of the inventory company (AG -Aktiengesellschaft) and the restricted legal responsibility corporation (GmbH-Gesellschaft mit beschränkter Haftung), the "neighboring" components of nationwide capital marketplace law and the ecu points are brought.

Der weiße Reiter

Like New! !!

Extra info for Allgemeine Technologie: eine Systemtheorie der Technik 3. Auflage

Example text

Sonst muss sich der Mensch künstliche Hilfsmittel zur Daseinssicherung, eben technische Werkzeuge schaffen, die dem „Organersatz“, der „Organentlastung“ und der „Organüberbietung“ dienen. Andererseits ist die technische Weltbemächtigung längst über jene Basis elementarer Bedürfnisbefriedigung hinausgewachsen, die notwendig ist, um die materiellorganische Existenz zu fristen. So sehen L. Mumford und Ortega y Gasset in der Technik nicht so sehr die gattungsbedingte Notwendigkeit, sondern vielmehr das objektiv Überflüssige einer luxurierenden Kultur.

Wenn man der Dominanz eines Sachverstandes, hinter dessen Rücken oft fragwürdige Interessen am Werke sind, demokratische Zügel anlegen will, sind institutionelle und kognitive Strategien ins Auge zu fassen. Institutionell wird man die Aufgabenverteilung zwischen Parlament, Regierung und Verwaltung zu überprüfen und gegebenenfalls zusätzliche Einrichtungen vorzusehen haben. 2 Mit der politikwissenschaftlichen ist die juridische Perspektive eng verknüpft, da Gesetzgebung und Rechtspflege traditionelle Aufgaben des Staates bilden.

Gewiss können die Wirkungsbedingungen und -abläufe technischer Gebilde nur unter Rückgriff auf naturwissenschaftliche Theorien erklärt werden. Elektromotoren z. B. finden ihre Erklärung in den Gesetzen der Elektrizitätstheorie, Verbrennungsmotoren beruhen auf den Prinzipien der Thermodynamik, die Benzinherstellung folgt den Gesetzmässigkeiten der organischen Chemie, und manche Abwasserkläranlagen bedienen sich biologischer Erkenntnisse. Tatsächlich also sind die naturwissenschaftlichen Perspektiven mit ihrem Rückgriff auf physikalische, chemische und biologische Theorien unerlässlich, wenn man wissen will, warum die Wirkung eines technischen Artefakts überhaupt zustandekommt.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 45 votes